Nettetal startet fit in den Frühling

Nettetal. Mit Fitness-Stationen in den Stadtteilen lockten die Organisatoren gestern beim Nettetal-Tag Ausflügler nach Lobberich, Kaldenkirchen und Breyell. Um von Ort zu Ort zu kommen, schwangen sich die Besucher aufs Rad Von Heinz Koch

Bei herrlichem Frühlingswetter wurde die dritte Ausgabe des Nettetal-Tages ihrem Motto “Nettetal – fit in den Frühling” gerecht. In den Stadtteilen Breyell, Kaldenkirchen und Lobberich hatten die Gewerbetreibenden gemeinsam mit der Stadt Nettetal ihre Pforten für Suchende und Käufer geöffnet. Gemeinsam mit der Nettecard und Nette-Vital wurden vier stadtteilübergreifende Fitness-Stationen organisiert. Jeder, der an einer der Stationen erfolgreich seine Fitness unter Beweis stellte, hatte die Chance auf einen tollen Gewinn.

Überraschend waren in allen drei Stadtteilen Parkplätze frei. Viele Besucher nutzten die von der Stadt vorgeschlagenen drei Radrouten, die die Stadtteile verbanden. Auch so erreichte man den Sinn dieses Nettetal-Tages, man brachte die Leute “fit in den Frühling”.

Nettetaltag Foto

Viele Besucher standen gestern Schlange an der Eisdiele Zalivani in Kaldenkirchen. FOTO: Koch

In Breyell, im kleinsten der drei Nettetaler Einkaufsbereiche, bot man am “Kiependraeger” kulinarische Köstlichkeiten mit Spargel, kombiniert beispielsweise mit Lachs oder Hummer, an. Ein Glas Wein oder auch andere Köstlichkeiten rundeten das Ganze ab. Dazu hatten die Veranstalter Live-Musik mit Uli Windbergs, Liliana Schmidt und Johannes Seidemann aufgeboten. Der kleine Fitnessparcours lag friedlich in seiner Ecke, gut genutzt wurde die erste Fitness-Station, der Rombach-Test zur Messung des Gleichgewichts.

Gegenüber hatte auch Blumen Reimann einen Tag der offenen Tür. “Hier gibt es immer etwas zum Schauen und als Inspiration”, hörte man vielfach begeistert. “Leider gibt es in Breyell nicht mehr so viele Geschäfte”, bedauerte Reinhard Rankers, der auch den Alten Turm geöffnet hatte. Ein weiterer Anlaufpunkt war das Nettetaler Feuerwehrmuseum, das ebenfalls seine Pforten zum ersten Mal öffnete. Auch in Kaldenkirchen war der Besuch nach Aussage von Claudia Willers vom dortigen Werbering zufriedenstellend. Leider hatten zahlreiche Geschäfte geschlossen, die der Atmosphäre der Innenstadt gutgetan hätten. Am stärksten frequentiert wurde angesichts des strahlenden Sonnenscheins das Eiscafé oder die Eisausgabe, hier musste man lange für sein Eis anstehen. Zahlreiche Radfahrer durchquerten die Straßen, denen die neue Kollektion an Segway-Rollern vorgeführt wurde. Für die Fitness hatte man mit “Jump and reach” eine Station zur Messung der Sprungkraft aufgestellt. Darüber hinaus konnten Besucher im “Finlantis” die Beinkraft mit einer Wandhocke messen lassen. Und wem dies in die Muskulatur gegangen war, der konnte hier sofort zu einer Wadenmassage wechseln.

In Breyell sorgten Uli Windbergs, Liliana Schmidt und Johannes Seidemann für Live-Musik. FOTO: Koch

Die Lobbericher Innenstadt wurde von zahlreichen Ständen des “Nette-Trödel” dominiert. Daneben hatten viele Autohäuser ihre neuen Modelle ausgestellt, die gut besucht waren. Fast alle Geschäfte beteiligten sich am Nettetal-Tag, was von vielen Ausflüglern genutzt wurde – und sei es auch nur zum Schauen. Aufgelockert wurde die Stimmung durch eine durch die Straßen wandernde Juxkapelle, die mit ihren fröhlichen Klängen für Abwechslung sorgte. “Da hat man sich mal was Schönes einfallen lassen”, stellte ein älterer Besucher fest.

Auf dem Lobbericher Markt waren neben dem “Wenkbüll” zahlreiche Stationen zur sportlichen Betätigung aufgebaut. Hierzu gehörten der Golfclub Haus Bey mit Übungsbereichen, ein Showtraining mit Boxeinlagen, Korbball vom Rollstuhl aus, Torwandschießen und einiges mehr. Bei Nette-Vital konnten Besucher als dritten Teil der Fitness-Stationen mit einem Step-Test ihre Ausdauer messen – was überwiegend jüngere Personen versuchten. “Das sieht sehr anstrengend aus – ich wollte doch fit in den Frühling kommen”, meinte ein Besucher und verzichtete auf diesen Teil.

Quelle: RP
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/nettetal/nettetal-startet-fit-in-den-fruehling-aid-1.6730742